Radrouten
Kartennavigator
Inspirationen

Service-Telefon: 05021 91763-0

Deutsche Fachwerkstraße

Deutsche Fachwerkstraße

"Fachwerk verbindet“ – unter diesem Motto haben sich mehr als 100 deutsche Städte zur bundesweiten Initiative „Deutsche Fachwerkstraße“ zusammengeschlossen, um ihr historisches Erbe gemeinsam zu pflegen. Die Deutsche Fachwerkstraße schlängelt sich auf 2000 Kilometern durch fünf Bundesländer und bietet eine vergnügliche Tour durch 1000 Jahre Geschichte. Die „Ferien- und Kulturroute“ besteht zur Zeit aus sechs Regionalstrecken. Die Strecke „Von der Elbe bis zum Harz“ führt durch die Stadt Nienburg/Weser. Das malerische Fachwerkstädtchen wurde 1025 erstmals urkundlich erwähnt. Die heute rund 32.000 Einwohner zählende Stadt war im Mittelalter wichtige Festungsstadt am Weserübergang. Liebevoll restaurierte Fachwerkgebäude, Burgmannshöfe wie der Posthof (Stadtbibliothek), der Hakenhof oder der Fresenhof (Museum), Ackerbürger- oder Patrizierhäuser zeugen von der Geschichte Nienburgs. 

Weitere sehenswerte Fachwerkgebäude in Nienburg sind:

Möchten Sie mehr über die Fachwerkgebäude und die Geschichte der Stadt Nienburg erfahren, so können Sie eine fachliche Stadtführung zum Thema "Fragmente, Friese, Fächerrosetten - Wege zur Wahrheit" bei uns buchen.

Anfang 2015 hat Reinhold Büdeker das Deutsche Kreativzentrum Holz ("dkholz", ehem. Nienburger Schnitzstube) gegründet. Bereits seit 25 Jahren bietet er eine offene Werkstatt an. Der Fokus liegt auf "Holzgestaltung im weitesten Sinne". Das dkholz ist in seiner Vielfältigkeit einmalig, denn bundesweit gibt es kein vergleichbares Angebot: vom Schnuppertag über Grundlagenseminare bis zum Wochenendkurs.
www.dkholz.de

Informationen:
www.deutsche-fachwerkstrasse.de

Prospekte bestellen

Schriftgröße
Mein Reiseplaner enthält 0 Dokument(e). >>