Radrouten
Kartennavigator
Inspirationen

Service-Telefon: 05021 91763-0

Pressemitteilungen

Das Weserbergland präsentiert sich zusammen mit der Mittelweser auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

Berlin/Nienburg. Am 19. Januar geht es wieder los, dann wird das Weserbergland in Kooperation mit der Mittelweser-Region auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin Highlights aus Tourismus und Kulinarik einem großen Publikum präsentieren. Dieses Projekt der Regionalen Entwicklungskooperation Weserberglandplus (REK Weserberglandplus) unter Federführung des Landkreises Hameln-Pyrmont wird unterstützt von den beiden Tourismusverbänden Weserbergland Tourismus e.V. und Mittelweser-Touristik GmbH, den heimischen Landfrauen sowie dem Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser. In diesem Jahr wird die Niedersachsenhalle 20 in neuem Glanz erstrahlen. Die mit der Konzeptionierung beauftragte Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft wird dem Messeauftritt ein komplett neues Gesicht geben und damit auch dem Gemeinschaftsstand der REK Weserberglandplus. Neben den touristischen Highlights der beiden Urlaubsregionen Weserbergland und Mittelweser, wie dem beliebten und zertifizierten Weser-Radweg, dem Qualitäts-Weserberglandwanderweg XW und den Historischen Städten wird mit kulinarischen Leckerbissen aus den Regionen Appetit und Lust gemacht. Mit von der Partie sind die Firmen Petri-Feinkost aus dem Landkreis Holzminden mit leckeren Käsesorten sowie riha WeserGold aus Rinteln mit seiner Bio-Apfelsaftschorle. Der Bickbeernhof Herse aus Brokeloh, Landkreis Nienburg/Weser,  wird eine Vielzahl seiner Heidelbeerprodukte anbieten. Die Landschlachterei „Zum dicken Heinrich“ aus Lüdersfeld, Landkreis Schaumburg, möchte Lust auf Wildwurst machen und die Firma Logona aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont will mit Naturkosmetikprodukten die Messebesucher verwöhnen. Neben diesen vielen Attraktionen beteiligt sich die Kooperation auch am Bühnenprogramm in der Niedersachsenhalle. Tänzerisch werden die Schaumburger Trachten die roten Röcke fliegen lassen und der Musikzug Tündern hat sich extra zur Grünen Woche mit Baxmännern aus Hess. Oldendorf  zusammengetan. Bis zum 28. Januar besteht die Möglichkeit, die Grüne Woche in Berlin zu besuchen, die täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet hat. Am Freitag, 26. Januar lädt die Messe bis 20.00 Uhr zu einem Besuch ein.

Schriftgröße
Mein Reiseplaner enthält 0 Dokument(e). >>