Radrouten
Kartennavigator
Inspirationen

Service-Telefon: 05021 91763-0

Bitte installieren Sie das Flash-Plugin.

Moor und Moora

Moor und Moora

Das große Moor
Ausgedehnte Hochmoore zählen zu den herausragenden Landschaftsteilen der südlichen Mittelweser-Region (Großes Moor Uchte, Hohes Moor bei Steyerberg, Rehburger Moor, Lichtenmoor). Im Kernbereich wird noch großflächig industriell Torf gewonnen. Bereits heute sind weite Gebiete wieder der Natur zurückgegeben. Wollgras fruchtet im April, Torfmoose wachsen auf gespeichertem Wasser, der seltene Goldregenpfeiffer brütet hier, und im frühen Morgennebel ruft der Kranich. Im Großen Moor wurde die 2600 Jahre alte Moorleiche "Moora" - das Mädchen aus dem Uchter Moor - gefunden.
Mit einer Gesamtlänge von 9,5 km verfügt die Moorbahn im Großen Uchter Moor über das längste Streckennetz ähnlicher Bahnen in Niedersachsen. Der Bahnhof steht in Essern. Hier befinden sich auch der Lokschuppen und das Informationszentrum "Tor zum Moor". Die gezeigte Ausstellung vermittelt detaillierte Informationen rund ums Thema Moor, Torf und über "Moora".

Weitere Informatione erhalten Sie hier.

Moorbahn Uchter Moor
Mit einer Gesamtlänge von mehr als zehn Kilometern verfügt die Moorbahn im Großen Uchter Moor über das längste Streckennetz ähnlicher Bahnen in Niedersachsen. Sie fahren unbeschwert mit der Bahn durch das 3263 Hektar große Naturschutzgebiet und lernen das Moor auf der etwa 2-stündigen Fahrt einmal anders kennen.

Entlang eines Erlebnispfades sind 13 Stationen eingerichtet, wo sich die Besucher über Moor, Torf, Fauna, Flora und Naturschutz informieren können. Start ist der Bahnhof in Essern (sonntags, Mai bis Oktober). Hier befindet sich auch das Informationszentrum „Tor zum Moor“. Die Ausstellung vermittelt Erläuterungen und Schaustücke zum Thema Moor und Torf, sowie über die Moorleiche „Moora, das Mädchen aus dem Uchter Moor“. 

Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Ansprechpartner Projekt Moorbahn

Samtgemeinde Uchte
Balkenkamp 1
31600 Uchte
Tel. (05763) 183 38
Stefanie Gehrke

Ansprechpartner Buchungen // Infos Fahrten

Informationszentrum Essern
Osterloher Straße 22
31603 Diepenau
Tel. (05777) 96 13 85
Margret Verbarg // Udo Alef
       
E-Mail schreiben
Buchung
Prospekte bestellen

Europäisches Fachzentrum Moor und Klima Wagenfeld GmbH

Im „Europäischen Fachzentrum MOOR und KLIMA Wagenfeld“ (EFMK) wollen die Projektträger (Gemeinde Wagenfeld, Förderverein EFMK e.V., BUND Landesverband Niedersachsen e.V.) ihr angesammeltes Fachwissen auf den Gebieten des Natur-, Moor- und Klimaschutzes bündeln. Durch intensive Kooperationen mit Partnern innerhalb der EU wird das EFMK zur Vertiefung des europaweiten Austausches zwischen Forschung und Anwendung zur Verbesserung der Renaturierung und Nutzung von Hochmoorgebieten beitragen. 

Ziel ist ein Zentrum, in dem Menschen aus Wissenschaft und Praxis von der bewährten Naturschutzarbeit über den Dialog mit der Torf- und Landwirtschaft bis hin zur touristischen Nutzung interdisziplinär zusammenarbeiten. 

Informationen:

Europäisches Fachzentrum Moor und Klima Wagenfeld GmbH
Auf dem Sande 11
49419 Wagenfeld
Geschäftsführer: Jan Grabowsky, Reinald Schröder
Tel. (05774) 9 97 82 20
E-Mail schreiben
www.efmk.de

Schriftgröße
Mein Reiseplaner enthält 0 Dokument(e). >>