Radrouten
Kartennavigator
Inspirationen

Service-Telefon: 05021 91763-0

Museumseisenbahnen

Historische Schienenfahrzeuge

Die Museumsbahnen der Mittelweser-Region laden zu Entdeckungsfahrten ein. Ein Schienenbummel bietet dem Auge viele malerische Motive. Drinnen tragen Schaffner rote Mützen, dunkelblaue Uniformen. Draußen recken Flügelsignale ihren Arm in die Luft und warnen Durchfahrende vor dem Dampfross mit seinem typischen Pfeifton.

Informationen über stillgelegte Bahnstrecken in der Mittelweser-Region:
www.bahnlatschen.de

 

Ältestes deutsches Eisenbahn-Freilichtmuseum mit mehr als 100 Schienenfahrzeugen sowie Schmalspur-Dampflokfahrten zwischen Bruchhausen-Vilsen und Asendorf.

Muselbahn Br.-V.

Der Name „Pingelheini“ entstammt dem Volksmund, da bis 1955 die Züge mit einem warnenden Klingeln durch die Ortschaften fuhren – sie „pingelten“.

Pingelheini

Liebevoll „Kaffkieker“ genannt, rollt er gemütlich durch die wunderschöne Landschaft und hübschen Orte, die mal aus einem anderen Blickwinkel „bekiekt“ werden können.

Kaffkieker

Mit ihren historischen Triebwagen fährt sie durch ruhige Landschaft, vorbei an zahlreichen Viehherden, Koppeln und Wildtieren.

Uchte-Rahden

Mit mehr als zehn Kilometern verfügt die Moorbahn im Großen Uchter Moor über das längste Streckennetz ähnlicher Bahnen in Niedersachsen.

Moorbahn

Die Lok ist ein begehbares Denkmal um an die Weyher Eisenbahngeschichte zu erinnern.

Lok Weyhe

Sie fuhr einst von Wunstorf über Steinhude, Bad Rehburg, Stolzenau nach Uchte.

STMB

Schriftgröße
Mein Reiseplaner enthält 0 Dokument(e). >>