Radrouten
Kartennavigator
Inspirationen

Service-Telefon: 05021 91763-0

Sie sind hier: Region entdecken > Orte > Nienburg

Stadt Nienburg/Weser

Auf der Bärenspur die Stadt entdecken!

Die Stadt Nienburg/Weser (32.000 Einwohner) besteht aus den Ortsteilen Erichshagen-Wölpe, Holtorf, Langendamm und Schäferhof-Kattriede.

Genau in der Mitte – dort wo die Weser einen ihrer vielen Bögen macht zwischen Bremen und Hannover – liegt die Stadt Nienburg/Weser, das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum an der Mittelweser. Die Historische Stadt mit einer über 1000jährigen Geschichte ist eingebettet zwischen Marsch und Geest in der nur leicht hügeligen Landschaft der norddeutschen Tiefebene.

Eine Bärentatze ziert nicht nur das Nienburger Stadtwappen: Eine Bärentatzenspur zieht sich durch die gesamte Altstadt Nienburgs und führt die Besucher zur 30 Sehenswürdigkeiten, die nicht selten aus der Zeit stammen, als Nienburg noch eine mittelalterliche Festungsstatt war. Das Nienburger Rathaus ist im 14. Jahrhundert erbaut. Seine größte Zierde, ein Stufengiebel mit Muschelkrönungen, stammt aus der Epoche der Weserrenaissance, genau wie der Glockenturm. Die dreischiffige St.-Martins-Kirche aus dem 15. Jahrhundert mit ihrem 72 m hohen Turm ist das Wahrzeichen der Stadt und birgt wertvolle Grabmale, Bildwerke und Sarkophage. Das vermutlich älteste Gebäude der Stadt ist der Stockturm. Er ist der Rest der einstigen Wasserburg der Grafen von Hoya. Der Turm wurde als Gefängnis genutzt; hier lagen Gefangene „im Stock“. Heute ist es das Domizil des Corps Hannoverania und des Rühmkorffbundes.

Die gemeinnützige Stiftung "Lebendige Stadt" hat den Markt in Nienburg zum schönsten Wochenmarkt Europas gekürt. Lesen Sie hier mehr über die Vergabe des Stiftungspreises.

Einen ersten Eindruck von Nienburger erhalten Sie in unserer Bildergalerie.

Veranstaltungen in Nienburg

Nienburger Spargellauf
Ein Wettlauf für Anfänger und „Profis“ in der Innenstadt (Schülerläufe, Jedermannlauf, Spargel-Hauptlauf).

Nienburger Spargelfest am Spargelmuseum (13. Mai 2018)
Die Gäste erwartet ein buntes Programm rund um das Edelgemüse. Der Höhepunkt ist die Kür der Nienburger Spargelkönigin.

Nienburger Scheibenschießen (ab 23. Juni 2017) mit großem Pellkartoffelessen (30. Juni 2017)
Der Ursprung dieser Feste liegt im 13. Jahrhundert. Alljährlich trafen sich Bürgerwehren und Schützengilden, um ein Übungsschießen auf Vögel abzuhalten. Ende des 16. Jahrhunderts wurden diese Übungsschießen zu Volksfesten ausgerufen. Beim großen Umzug am Montag wird an eine mutige Tat der Nienburger bei der Belagerung der Stadt durch den Feldherrn Tilly während des 30-jährigen Krieges erinnert. Das „Wählige Rott“, heute wieder in historischen Uniformen dabei, stibitzte Tilly damals u. a. eine Fahne und ein Zelt.

„Pellkartoffeln mit Matjes“ gibt es am Freitag nach dem Scheibenschießen. Dann wird in Nienburgs Altstadt auf der Langen Straße die längste Pellkartoffel-Tafel der Welt eingedeckt. Serviert werden ab 18 Uhr von heimischen Wirten etwa 1 Tonne Kartoffeln und 10.000 Matjesfilets. Leckere Speckstippe und Sahnesoße fehlen natürlich nicht. Erfrischende Getränke und Musik auf mehreren Bühnen entlang der Tafel runden das Spektakel ab. Diese Veranstaltung hat eine lange Tradition. Ursprünglich ein „Arme-Leute-Essen“, ist das Pellkartoffel-Essen heute einer der Höhepunkte des alljährlichen Volksfestes an der Mittelweser.

Theaterfest
Alljährlich fällt der Startschuss zur neuen Theater- und Konzertsaison beim Theaterfest. Gefeiert wird am und im Theater mit einem unterhaltsamen Programm für die ganze Familie. Auftakt ist traditionell der von der Kirchengemeinde St. Martin gestaltete Gottesdienst im Theatersaal. Es schließen sich zahlreiche Aufführungen an, zudem gibt es viel gute Live-Musik zu hören. Professionelle Akteure und Laiendarsteller aus der Region geben sich die Ehre. Das vielseitige Programm mit Schauspiel, Comedy, Figurentheater, Kinderballett erwartet die Gäste. Der Eintritt ist frei!

Nienburger Altstadtfest (21. bis 24. Sept. 2017)
Der unbestrittene Höhepunkt im Veranstaltungsreigen der Stadt ist das Altstadtfest. Die Mega-Straßenfete ist legendär: rund 80.000 Nienburg-Fans aus ganz Deutschland treffen sich an diesen vier Tagen, um gemeinsam zu feiern. Eröffnet wird das Fest am vierten Donnerstag im September. Zahlreiche Bühnen sind in der Altstadt aufgebaut, um sowohl internationale Stars als auch regionale Größen willkommen zu heißen. Ein Dauerbrenner ist der Flohmarkt am Altstadtfest-Sonnabend: Über Nacht säumen mehr als 500 bunte Marktstände die Straßen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene verkaufen buchstäblich alles vom Spielzeug über Schallplatten bis zu Omas Kommode. Am Sonntag laden die Geschäfte der Innenstadt zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

Museen in Nienburg

In drei historischen Gebäuden zeigt das Museum Nienburg ganz verschiedenartige Ausstellungen. Im Fresenhof wird in einer Dauerausstellung die Geschichte und Kultur von Stadt und Landkreis anschaulich dargestellt. Das im klassizistischen Stil errichtete Quaet-Faslem-Haus von 1821 steht ganz im Zeichen seines Erbauers Emmanuel Bruno Quaet-Faslem und gibt vertiefende Einblicke in das 19. Jahrhundert. Außerdem ist eine Galerie zu Ernst Thoms eingerichtet.

Im angrenzenden Biedermeier-Garten befindet sich das Rauchhaus, 1633 als Kleinbauernhaus errichtet. Hier ist das Niedersächsische Spargelmuseum untergebracht. Die Ausstellung zeigt alles über das Edelgemüse - vom Anbau über das Stechen bis zur Verarbeitung und den Vertrieb. Ebenfalls im Museumsgarten findet sich ein im Weserraum einzigartiges Lapidarium. Hier sind u.a. ein Renaissance-Erker, Sonnenuhren, Taufbecken und ein Kamin aus barocker Zeit zu besichtigen.

Einmalig in Niedersachsen ist das Polizeimuseum. Mit besonderer Aufmerksamkeit widmet sich das Museum dem Kriminalfall Haarmann, der in den 1920er Jahren in Hannover als Serienmörder sein Unwesen trieb. Fakten und Wissen aus der erkennungsdienstlichen Behandlung und aus der Arbeit der Kriminalpolizei werden anschaulich vermittelt. Ebenso werden die verschiedenen Fortbewegungsmittel der Polizei Niedersachsens seit dem Zweiten Weltkrieg gezeigt.

Shoppingerlebnis Nienburg

Die Weserstadt lädt zum Entdecken und Shoppen ein. Sie zeichnet sich durch ihre historische Altstadt und einen besonders attraktiven Branchenmix mit inhabergeführten Einzelhandelsgeschäften und namhaften Handelsketten aus. Das Warensortiment lässt keine Wünsche offen. Ob Bekleidung, Wohnaccessoires, Elektroartikel, Möbel oder Schmuck - die Angebotsvielfalt ist äußerst facettenreich. Und nach einem Spaziergang oder Einkaufsbummel lädt die örtliche Gastronomie zum Enspannen und Genießen ein. Besonders attraktiv ist der Nienburger Wochenmarkt mit bis zu 60 lokalen und regionalen Händlern, der immer mittwochs und samstags von 8 bis 13 Uhr stattfindet - und sogar ausgezeichnet ist. Im Jahr 2008 hat die Stiftung „Lebendige Stadt“ aus mehr als 100 Bewerbungen den Nienburger Markt zu „Europas schönstem Wochenmarkt“ gekürt. Angeboten werden neben Obst und Gemüse auch Fleisch, Wurst, Käse und kulinarische Spezialitäten sowie Grünpflanzen und Blumen. Doch nicht nur als Einkaufsstadt ist Nienburg eine Reise wert, denn die historische Altstadt glänzt durch ihre bezaubernden Gassen und ihre alten Fachwerkhäuser sowie die herrlichen Wallanlagen an der Weser.

Weitere Informationen:

www.nienburg-service.de, www.lust-auf-nienburg.de, www.nienburg.de, www.mittelweser-tourismus.de

Zur Stadt Nienburg/Weser (ca. 33.000) gehören die Ortsteile Erichshagen-Wölpe, Holtorf und Langendamm. 

Alle wichtigen Informationen finden Sie auch in der Gästeinformation - die Sie kostenfrei bei uns bestellen oder in der Tourist-Information Nienburg rausholen können.

Eine Übersicht über die öffentlichen Stadtführungen finden Sie hier.

Weitere Informationen, Kontakt- und Adressdaten zur Stadt Nienburg:

Mittelweser-Touristik GmbH
Lange Straße 18
31582 Nienburg 
Tel. (0 50 21) 91 76 3-0
Fax (0 50 21) 9 17 63-40
E-Mail schreiben

Weitere Informationen und Veranstaltungen:
Stadt Nienburg/Weser
www.nienburg.de

Prospekte bestellen


Lassen Sie sich Nienburg von unseren Profis zeigen und entdecken Sie die Stadt bei einer Stadtführung oder einer Segwaytour

Ferienwohnung oder Vier-Sterne-Hotel? Hier findet jeder eine passende Unterkunft.

Gastgeber

Lassen Sie sich verwöhnen und genießen Sie die deutsche oder internationale Küche.

Gastronomie

Von kulturellen Highlights über sportliche Einrichtungen bis hin zu Zielen für Familien sind hier alle Ausflugtipps zu finden.

Ausflugstipps

Theateraufführungen, Stadtfeste, Ausstellungen und viele weitere Veranstaltungshinweise gibt es hier.

Veranstaltungen

Tauchen Sie ein in die Geschichte der Stadt. Es werden zahlreichen Themenführungen angeboten.

Stadtführungen

In Nienburg gibt es viel zu entdecken - lassen Sie sich inspirieren!

Bildergalerie

Schriftgröße
Mein Reiseplaner enthält 0 Dokument(e). >>